Promi News

Promi News

HINWEIS: Die hier verwendeten Fotos wurden mir von den betreffenden Leuten zur Verfügung gestellt. Wenn die Bilder woanders auftauchen sollten, kann dies empfindliche Strafen für Betreiber/Einsteller zur Folge haben! Stichwort: Bildrechte!

Hier findest du Promis, Infos über sie, allgemeine oder bestimmte Ereignisse. Informiere dich hier. Promi News aus sicherer Quelle. Ohne über "Dritte" darauf zugreifen zu müssen.
Auf dieser Promiseite findest du die Promi News über bestimmte Leute. Manche sind bekannt, manche sind weniger bekannt. Aber eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind gut in dem was sie tun.
Hier gibt es Informationen über die Menschen wie auch aktuelle News. Die aktuellen News findest du auf der Hauptseite von diesem Blog. Zum Beispiel Vorlesungen oder andere News.


LIZ BAFFOE

Liz Baffoe wurde 8 Tage vor mir geboren. :-) In Bonn Bad-Godesberg. Ihre Familie kommt ursprünglich aus Ghana. Dies kam zustande weil ihr Vater ein Diplomat war. Damals war Bonn noch die Hauptstadt von Deutschland.

Ihren Bruder dürften Fußballfans kennen. Es ist Anthony Baffoe. Der damalige Nachwuchstrainer beim FC Köln, Christoph Daum, entdeckte das Talent von Anthony und sorgte dafür das er 1983 unter Rinus Michels, zusammen mit Toni Schumacher, Pierre Littbarski und Klaus Allofs in der Bundesliga für die kölner Mannschaft spielte.

Liz blieb dagegen eher bodenständig und machte eine Ausbildung zur Werbegrafikerin. Anschließend besuchte sie eine Schauspielschule in Köln. Noch bevor sie mit dieser Schule begann, war sie bereits als “Mary” aus Nigeria in der Serie “Lindenstraße” zu sehen. Sie spielte dort u.a. eine Scheinehe mit dem Sohn von “Else Kling”, “Olaf”, gespielt von Franz Rampelmann. Hier hatte es "Mary" nicht immer leicht und sie konnte einem in der Serie oft leid tun. Sie hatte den “Olaf” nur geheiratet damit sie das Aufenthaltsrecht für Deutschland bekam. Der gute “Olaf” war aber alles andere als ein Göttergatte......

Vor einiger Zeit sah ich Liz mal im Fernsehen. Nicht als Schauspielerin sondern als Liz. Dort sprach sie “ganz normales Deutsch”. Also anders als ich es gewohnt war aus der “Lindenstraße”. Denn dort hatte sie ja eher einen afrikanischen Akzent. Bei Facebook fragte ich sie dann, wie das sein konnte. Sie sagte sie spricht auch “ganz normales Deutsch”, der Akzent in der Lindenstraße gehörte einfach zur Rolle und war antrainiert. Da ich sie bis dahin noch nicht "normal" reden gehört hatte, war ich doch recht überrascht. Daher muss ich sagen: Exzellente Leistung. Sie war absolut überzeugend in ihrer Rolle. Bei der Lindenstraße ist sie leider 2007 ausgestiegen. Aber sie ist noch in anderen Sendungen zu sehen.

Seit 2008 spielt sie in “Schloss Einstein”, und seit 2011 in “Ein Fall für die Anrheiner”. Jedoch gibt es die Serie inzwischen nicht mehr.

Auch in der Serie “Verbotene Liebe” war sie 2012 zu sehen. Die Serie “Die Anrheiner” lief seit März 1998 im WDR. 2011 wurde das Konzept der Serie geändert und wurde mit dem neuen Titel “Ein Fall für die Anrheiner” zur Krimiserie. Doch auch das lies die Einschaltquoten offenbar nicht steigen. Denn der WDR hatte beschlossen, die Serie wurde 2013 zum letzten mal gedreht. Es ist schade, denn es haben dort namhafte Größen mitgewirkt wie Hildegard Krekel. Sie wurde in den 70ern bekannt als Tochter von “Ekel Alfred” in der Serie "Ein Herz und eine Seele”.

Wem der Nachname noch bekannt vorkommt, sie war zudem auch die Halbschwester von Stimmungskanone Lotti Krekel. Desweiteren waren in der Serie besagte Lotti Krekel und auch Tanja Szewczenko zu sehen. Schloss Einstein ist eine Serie, die Zuschauer im frühen jugendlichen Alter ansprechen soll. Die Serie läuft seit 1998 im Kinderkanal (Kika). Liz spielt hier seit 2008 eine Lehrerin für Englisch, Kunst, Musik und Darstellendes Spiel. Ihr Rollenname lautet "Changa Miesbach".

2012 hat Liz geheiratet. Mit ihrem Mann lebte sie in der Pfalz. Doch inzwischen lebt sie wieder im Bonner Raum bei ihrer Familie und ist getrennt von ihrem Mann.

Die 1,76 m große Liz spricht sehr gut englisch, sowie eine afrikanische Sprache, “Fanté”. Letzteres ist eine Sprache, die in Gahana gesprochen wird. Fit hält sie sich u.a. mit Leichtathletik, Volleyball und Aerobic. Das Handwerk der Schauspielerei hat sie gelernt bei einer Schauspielausbildung am “Theater der Keller” in Köln sowie bei den “Herbert Berghof Studios” in New York. Die meisten kennen Liz nur aus ihrer Rolle als “Marry” (1995-2006) in der “Lindenstraße”. Doch sie ist bei weit mehr Sendungen schon zu sehen gewesen. Hier eine Auswahl: Verbotene Liebe(2012), Die Anrheiner(2008-2013), Im Namen des Gesetzes(2003), Tatort(2001), Die Manns(2000), Problemezone Mann(2002), und noch einige mehr.....

Ihre Schauspielausbildung habe ich oben schon erwähnt. Zudem machte sie nach ihrem Abitur (1992) auch eine Ausbildung zur Mediengestalterin, die sie 1993 begann und 1995 erfolgreich abschloss.

Inzwischen hat Liz Baffoe ihr eigenes Unternehmen und entwirft Schmuck. Wenn du mehr dazu sehen willst, und wie die Produkte aussehen, dann siehe einfach nach auf www.atinka.de


NADINE KRETZ

Lerne aus deinen Fehlern. Auch wenn es darum geht, einen Partner zu finden. Nadine Kretz sagt, 100 miese Dates führten zur Selbstliebe, 10000 Niederlagen und Widerstände führen zur Stärke. 100000 Konflikte führen zum erfolgreichen Beziehungs-Management.

Dies ist zu sehen auf ihrer Seite http://www.nadine-kretz.de/portrait/

Nadine Kretz hilft mit ihren Büchern Menschen weiter, die eine Beziehung suchen. Viele sagen, "früher war alles besser" und Werte zählen nichts mehr.

Sie war mal deutschlands begehrtester Single. Heute ist sie Bestseller Autorin und Beziehungsmanagerin. Nadine Kretz berichtet aus ihren eigenen Erfahrungen und präsentiert dabei Probleme zwischen Paaren.

Sie hat gelernt, wie man seine Persönlichkeit entwickelt. Sie kann auch Blockaden brechen und somit berufliche oder private Stärken bei den Menschen entwickeln. Dafür hat sie teilgenommen an Fortbildungen und Seminaren.

In Palma de Mallorca hatte Nadine Kretz ihre erst Buchvorstellung. Über die Autorin wurde bereits in Presse und TV wie im Radio berichtet. Wie auch über ihr Buch 100 miese Dates: und die Suche nach der Liebe

In den Buchhandlungen ist dies meist im Regal zu finden neben bekannten Autoren. Auch Männer nutzen das Wissen der Autorin, um ihren Erfolg bei den Damen zu erhöhen.






Sie ist zu finden auf den bekannten Seiten wie auf ihrer eigenen Webseite.

Facebook
Instagram
Ihre Webseite
Beziehung Management

Nadine Kretz wohnt in Düsseldorf und unterstützt andere Menschen dabei ihr Glück und die Liebe zu finden. Sie erweitert ihr vorhandenes Wissen permanent und gibt dies weiter in Coachings.

Wer sich dafür interessierst, sollte ihr einfach mal schreiben. Dies kann man unter KONTAKT von ihrer Webseite machen.


SIMONETTA

Simonetta Ginelli, sie spielt Harfe und wird die Hauptstadtharfe genannt. Die Ausbildung an der Harfe fand statt zum einen an der Hochschule für Musik in Graz sowie an der Hanns Eisler Musikhochsule in Berlin. Sie war bereits aktiv als Harfenistin in Österreich, USA, Frankreich und in der Schweiz. Natürlich war sie auch in ganz Deutschland schon unterwegs.

Ihr ist es gelungen, innerhalb weniger Jahre sich als freischaffende Harfenistin zu etablieren. In erster Linie ist sie wohl in und um Berlin bekannt. Doch das wird sich noch ändern. Reinhard Mohr, ein Autor und Journalist beim "Spiegel", sagte mal über sie: ".... in ihren Händen klingt die Harfe mit den 47 Saiten wie von selbst mal verführerisch und aufbegehrend, mal einfühlsam und verletzlich oder schwelgerisch - doch nie vorhersehbar."

Ich denke das trifft es auf den Punkt. Simonetta hat ein Motto: "Wild at Harp"

Sie rückt mit der Harfe in den Mittelpunkt des Auftritts. Sie begeistert mit einem ungewöhnlichen und vielseitigen Repertoire. Ihre Zuhörer versetzt sie in eine Welt voller Zauber und Schönheit. Simonetta hatte auch schon bedeutende Zuhörer. So z.B. Bill Gates und Kofi Annan.

Ebenso stand sie mit bedeutenden Künstlern auf der Bühne wie Peter Maffay, Nevio oder Beyonce Knowles. Auch gab es Auftritte von ihr auf dem Bundespresseball in Berlin und im Schloss Bellevue. Ebenfalls in Berlin kann man sie regelmäßig bewundern. So z.B. im Deutschen Theater und in der Bar jeder Vernunft.




Auch im Fernsehen war ihr Können schon zu bewundern. In der ARD-Serie "Verbotene Liebe" spielte sie eine Gastrolle. Natrlich als Harfenistin.

Weiterhin ist sie für bekannte Firmen wie Deutsche Bank, Siemens, Sparkasse, Wella oder Bosch aktiv.

Das Bestreben von Simonetta ist es, die klassische Musik mit zeitgenössischen Elementen zu vereinen. Dazu gründete sie die Band "Deja Nova Deluxe". Zudem gibt es noch die Projekte "Deja Nova Duo" und "Deja Nova Trio".

Ihr Können und ihre Definition der klassischen Harfe gibt sie an Harfenisten in Workshops weiter. Mehr Informationen über Simonetta gibt es auf ihrer Webseite: www.hauptstadtharfe.de


Hier spielt Simonetta ein bekanntes Lied nach. Geschrieben von Prince.
Nothing compares

:


MADLEN KANIUTH

Madlen Kaniuth hatte schon als Kind das Vorhaben, Schauspielerin zu werden. Nach der Schule ging sie u.a. für ein Jahr in die USA. Dort nahm sie auch Unterricht im Singen, Tanzen und Schauspiel, was sie in Deutschland weiterführte. Die Folgen davon waren Aufträge an der Oper, Theater und in Musicals. Auch ins Fernsehen zog es sie. 2001 begann ihre TV-Karriere an der Seite von Harald Schmidt in einem Werbespot. Auch in Sendungen wie “Die Anrheiner”, “Pastewka” oder “Tatort” war sie zu sehen.

Weitere Popularität erlangte sie durch ihre Rolle als “Sekretärin Brigitte Schnell” in der täglichen Serie “Alles was zählt” auf RTL.

Auch für den Kinofilm “Happy End” stand sie vor der Kamera. Musikalisch ist Madlen auch als Sängerin aktiv für die Bands “80Special” und “Nightliners”. In dieser Funktion tourt sie auch zusammen mit ihren Musikerkollegen durch Deutschland.





Was mich aber besonders fasziniert ist, wie offen sie über eine Krankheit spricht, unter der sie seit vielen Jahren gelitten hat. Es ist die Krankheit “Lipödem”, die kaum Beachtung findet, aber unter der viele Frauen leiden, die es sicher nicht mal wissen. Die Krankheit bezeichnet eine Ansammlung von Fettgewebe in Hüften, Oberschenkeln und Oberarmen. Es kann sich dann später ausweiten an Unterschenkeln und Unterarmen.

Auch der Nacken kann dann betroffen sein. Betroffen sind überwiegend nur Frauen. Auch wenn es so aussieht, es ist kein normales Übergewicht. Es ist eine Krankheit die erkannt werden muss. auch bei Madlen hat es viele Jahre gedauert, bis diese Krankheit als “Lipödem” erkannt wurde. Damit möglichst viele Menschen wissen, das dies eine Krankheit ist, dafür macht sich Madlen nun stark. Sie möchte die Öffentlichkeit darüber aufklären, was Lipödem ist und dass es dies überhaupt gibt. Ich persönlich finde dies bemerkenswert, dass sie als bekannte Persönlichkeit ihren Bekanntheitsgrad dafür nutzt, darüber aufzuklären.

Natürlich kann ich auch verstehen, was sie dazu bewegt. Viele Jahre hat es gedauert bis sie selber davon erfahren hat, was sie eigentlich hat. Und so wird es auch vielen anderen Frauen gehen. Sie nutzt Fernsehsendungen, um über diese Krankheit aufzuklären. Auch hat sie ihre Erfahrungen in einem Buch festgehalten und möchte hier ihr Wissen weiter geben. Da man immer einem Schönheitsideal entsprechen muss, besonders wenn man in der Öffentlichkeit steht, verdient sie großen Respekt dafür, das sie offen dazu steht und über diese Krankheit aufklärt.




Wie erwähnt ist Madlen auch Sängerin von “80Special”. Eine Coverband, die Songs aus den 80er Jahren präsentiert. Eine ganze Generation hat schöne Erinnerungen an die 80er Jahre. Und auch an alles, was in dieser Zeit aktuell war.





Gewisse Sendungen wie “Dallas”. Aber auch Songs wie “The Promise you made” von Cock Robin oder “Footloose” von Kenny Loggins mit dem dazugehörigen Film. Diese Songs und noch viel mehr aus den 80er Jahren präsentiert diese Gruppe. Wer mehr darüber erfahren will, sollte öfter mal hier rein sehen:
www.facebook.com/80special



ELKE SCHWAB

Krimis aus dem Saarland

Elke Schwab ist am 3.6.1964 in Saarbrücken geboren und im Saarland aufgewachsen. In Saarlouis hat sie das Gymnasium bis zur Mittleren Reife besucht. Anschließend hat sie über zwanzig Jahre im Saarländischen Sozialministerium in der Abteilung Altenpolitik gearbeitet. Die Nähe zu Frankreich hat sie genutzt und sich ein altes Bauernhaus gekauft. Dort lebt sie mit ihrem Ehemann, ihren Pferden, ihrem Esel und ihren Katzen. Nach jahrelangen Bemühungen des Deutschlehrers, ihr einzureden, sie könne nicht schreiben, hat sich Elke Schwab aus Troz dazu entschlossen, ihn vom Gegenteil zu überzeugen. So kam es, dass sie als Kind Abenteuerromane schrieb und als Jugendliche Liebesromane. Später entschied sie sich für Kriminalromane.

Vor rund 12 Jahren brachte sie ihr erstes Buch auf den Markt. Seitdem sind einige Krimis, Kurzgeschichten, Ebooks und Hörbücher von ihr veröffentlicht worden.
Eine ihre Hauptfiguren ist der Hauptkommissar Kullmann, der sich vom aktiven Kommissar zum Rentner und Ersatz-Opa mit beratender Funktion für die Polizei gemausert hat. Sein Schützling, eine junge Kommissarin und alleinerziehende Mutter, greift gern auf seinen reichen Erfahrungsschatz zurück, womit die Autorin die sogenannte Wahlfamilie immer wieder in ihre Handlungen mit einbaut.

Weiterhin gibt es eine Serie mit Lukas Baccus und Theo Borg. Mit diesen beiden Hauptfiguren sind ihr zwei übermütige Kriminalkommissare gelungen, die mit lockeren Sprüchen und viel Mut spektakuläre Fälle aufklären.

Eine Auswahl von bisherigen Veröffentlichungen:

Kullmann ist auf den Hund gekommen (Kommissar-Kullmann-Reihe)
Tickende Zeitbombe: Ein Baccus-Borg-Krimi (Subkutan)
Pleiten, Pech und Leichen: Ein Saarland-Krimi (Sutton Krimi)
Weitere Bücher von Elke Schwab findest du hier

SINA MONAE

Sina Monae, Schauspielerin, Model und Unternehmerin im Internet. Sie hat schon mit verschiedenen Größen des Bildschirms zusammen gedreht.
Hier ist eine Auswahl zu sehen, bei denen sie mitgewirkt hat. 

Werbung: In Werbespots  von Johnson&Johnson, Penny, Center TV und Henkel war sie zu sehen.

Dazu in: “ZDF Zeit” Dokumentation im ZDF
“Stromberg - Der Film” Kinofilm
“Alles was zählt - AWZ” auf RTL
“Die Straßencops” In der Rolle der “Birgit Lehmann” auf RTL2
“Achtung Kontrolle” In der Rolle der “Myriam Schnier” auf Kabel 1
“Auf Streife” in der Rolle der “Bettina Krieger” auf SAT1
“Mein dunkles Geheimnis” in der Rolle der “Isabell Bold”
“All about love” in der Rolle der “Claudia Fischer” auf RTL2

Sie schlüpft bei ihrer Arbeit in die verschiedenen Rollen. Und wegen ihrer Ausstrahlung hat sie dabei eine seriöse und erhabene Ausstrahlung.




Auch ist sie wie gesagt im Internet sehr aktiv.

1. Lecker Essen und Trinken Hier stellt sie Rezepte vor, die man sicher auch machen kann, wenn man Besuch bekommt. Hier sind Rezepte zu finden für Gerichte wie “Lachssteak mit Salbei”, “Salat mit Entenbrustfilet”, “Frühstücksmüsli mit Erdnüssen” oder auch “Smoothie mit Datteln”. Hier ist zu sehen, welche Zutaten man dafür braucht und wie man die Gerichte und Getränke anrichtet. Zum Teil sind auch Fotos zu sehen, die Lust darauf machen, diese Rezepte nachzumachen. Hier werden Speisen vorgestellt, ohne Gluten und Kuhmilchprodukte. Für Allergiker also sehr interessant.

2. Mein Spruch des Tages Hier veröffentlicht sie Sprüche, die unterhalten und zum Nachdenken anregen. Die Sprüche sind überwiegend auch auf Fotos zu sehen von ihr, die ebenfalls sehr sehenswert sind. Hier wird man also durch die Sprüche unterhalten und bekommt durch ihre Fotos auch noch etwas fürs “Auge”. 

3. Style- und Modeblog für Frauen Ü40 Hier berichtet Sina über Mode und Dinge, die Frauen über 40, 50, 60 interessieren. Dabei liegt ihr besonders am Herzen aufzuzeigen, dass es auch im etwas reiferen Alter sehr viel Freude bereiten kann, sich modisch zu kleiden und zu stylen. Sie zeigt es auch auf Fotos, indem sie die Outfits selber trägt. Man kann als interessierter Menschen hier also sehr gut informiert sein. 
Zu ihrer Webseite kommt man über: http://www.sinamonae.com




THOMMY BERG

Geboren am 23.01.1971 in Deutschland (Marl/ Recklinghausen). 2006 führte ihn die Liebe nach Wien. Ursprünglich war Thommy Berg nur als Urlauber in dieser schönen Stadt zu Gast und lernte hierbei seine Freundin kennen. Dann war der Künstler mehrere Jahre sesshaft in Wien. Der Fußballfan war schon immer eng mit der Musik verbunden und sang als Kind in einem Kirchenchor. In den Jahren nach 2000 leitete er ein Online Radio, in dem er auch regelmäßig seine Zuhörer mit seinem Gesang verzückte. Dies kam sehr gut an bei den Leuten.

2011 erhielt der aufstrebende Künstler sein erstes Angebot vom deutschen Musikproduzenten „Nils Brandt“. Seine erste Single “Hurricane of Love 2011" wurde Ende 2011 veröffentlicht. In der folgenden Zeit kamen einige CDs von ihm auf dem Markt. Meist Coverversionen von existierenden Produktionen. Aber auch Songs, die für ihn produziert wurden. Man kann also sagen, er hat sich ausprobiert um seine Linie zu finden. Diese hat er inzwischen gefunden.




Inzwischen hat er schon für Songs, die speziell für ihn gemacht wurden, den Text selber geschrieben. In dem ersten Song hat er beim Schreiben des Textes auch seine Erfahrungen mit einfließen lassen, die er machte auf dem Weg nach oben. Er begegnete Menschen die gut für ihn waren, aber auch Menschen die nicht so gut waren. Sie dienten eher als schlechte Erfahrung. Wer genau auf den ersten Song mit selbstgeschriebenem Text hört, kann sicher auch einiges erkennen. Natürlich werden keine Namen genannt. Doch der Text spiegelt sehr schön das wieder, was einem passieren kann, wenn man versucht nach “oben” zu kommen.

Hier der erste Song, für den Tom den Text schrieb:
In der Hölle sag ich scheiss drauf
In der Hölle sag ich scheiss drauf (bei Amazon)
Der zweite Song, für den er den Text selber geschrieben hat, dient einfach nur der Unterhaltung.
Sexy & nicht Pleite
Sexy & nicht Pleite (bei Amazon)

Die Partytouristen

Nach dem Erfolg von 2013 gab es 2017 eine Wiedervereinigung der Partytouristen.
Mit seinem Partner Alex konnte er bereits 2013 einige Erfolge verbuchen. Es hat zwar nie eine offizielle Trennung gegeben, doch waren hier neue Aktionen bald kein Thema mehr. Jedoch 2017 wurde das Duo wieder aktiv. Gemeinsam mit seinem Partner Alex (Der Partywiener) hat Tom den Song  aufgenommen.

Schon 2013 gab es von den Partytouristen: Amanda
Amanda (bei Amazon)

Und hier die aktuelle Single von den Partytouristen Hab ne Tante in Marokko - Hab 'ne Tante aus Marokko (bei Aamazon) - und in der Soloversion von Tom Touri Hab ne Tante in Marokko


Warum nennt sich Tom Touri nun Thommy Berg?

Von Künstlerkollegen hatte er die Anregung bekommen, seinen Namen zu ändern, weil der Name nicht mehr passt. Und das stimmte. Als er sich 2011 für den Namen Tom Touri entschied, war das alles gar nicht so geplant, was inzwischen daraus geworden ist. Er wollte sich ja erst mal selber ausprobieren und mal sehen, wie weit er kommt. Mit dieser Einstellung lag er richtig. Heute weiß man es. Wenn man sieht, was er erreicht hat. Er hat die ganze Sache am Anfang nicht ganz so ernst gesehen, doch der Erfolg brachte ihn  zum Umdenken über die Jahre. 

Darum wird "Tom Touri" umgewandelt in "Thommy Berg". Wobei man dabei nicht vergessen darf, der neue Name ist eine Ableitung von seinem richtigen (bürgerlichen) Namen.  

Tom Touri wird erst mal aber nicht komplett von der Bildfläche verschwinden. Tom Touri wird es weiterhin geben, wenn er Songs für die Mallorca-Schiene präsentiert. So wird er auch mit seinem Partner Alex nicht als Thommy Berg bei den Partytouristen auftreten sondern als Tom Touri. Jedoch wird vorwiegend Thommy Berg zu sehen sein, weil der einfach besser ankommt beim Publikum. Und das ist gut so. 

 




Die Partytouristen
Natürlich ist auch die Presse über die Beiden aktiv. Hier sieht man einen Bericht über Tom Touri




BIGGI LECHTERMANN

Biggi Lechtermann ist noch vielen bekannt aus ihrer Zeit bei Radio und Fernsehen Sie hat bei RTL im Radio angefangen. Dies war ihr Startschuss in eine große Karriere. Heute hat sie ein eigenes Unternehmen und ist Autorin.

Ihre Laufbahn begann 1983, als sie bei Radio Luxembourg eine Ausbildung absolvierte zur Redakteurin und Moderatorin. So moderierte sie auch damals die Sendung “Guten Morgen Deutschland” Doch es zog sie auch ins Fernsehen. So war sie nicht nur Radiomoderatorin sondern moderierte auch Sendungen im Fernsehen. Hier begann sie bei “RTL plus”, wie es damals noch geheißen hat. 1985 wechselte sie schon zum ZDF. Hier moderierte sie die Kindershow “1, 2 oder 3”. Diese dürften viele noch kennen. Auch Michael Schanze moderierte diese Sendung eine Zeit lang. Es war eine Show, bei der Kinder Fragen beantworten mussten indem sie eine von 3 möglichen Antworten auswählten. Rund 10 Jahre lang war sie in dieser Show tätig. Dazu kamen auch die Sendungen “Technik 2000” und die Familienshow “Mit dem Kopf durch die Wand”. Ab 1993 war sie zudem als Moderatorin tätig für den Sender “Vox” für die Sendung “Trivial Pursuit”. Kurz darauf entwickelte sie die Spielshow “Die Super-RTL-Familie”. Wieder für RTL moderierte sie dann ab 1997 die Show “Small Talk”.

Für TV-NRW gab es dann ab 2000 auch die Talkshow “Birgit Lechtermann”, der sie natürlich ihren Namen gab. Zwischen den Jahren 2000 und 2003 entwickelte sie wieder Shows. Diesmal für Endemol Deutschland. Diese Firma arbeitet in Deutschland u.a. mit RTL zusammen. Für die ARD und den Kika entwickelte sie die Serie “Wir testen die Besten”. Diese Sendung wurde dann auch in der Kategorie “Unterhaltung” mit dem Fernsehpreis “Goldener Spatz” ausgezeichnet.

Biggi Lechtermann wurde 2006 von der Uni Köln mit dem “Human Award” ausgezeichnet. Diesen Preis bekommen Initiatoren aus dem Bereich “Erziehung, Wirtschaft und Wissenschaft”. Dazu kam 2007, dass sie die Werbespots für den “Bertelsmann Club” moderierte, welche sich um Bücher drehten. Darauf folgten weitere Formate, die sie für die UFA entwickelte. Ebenso moderiert sie durch das Online-Portal von AXA.

Was macht Biggi Lechtermann heute?

Sie ruht sich auf ihren bisherigen Erfolgen sicher nicht aus. Sie hilft heute interessierten Menschen dabei, als Moderator tätig zu werden. Sie hat selber die Erfahrung in diversen Shows gesammelt und mitgenommen. Um dieses Wissen aus ihrer Erfahrung weitergeben zu können, belegte sie auch eine Ausbildung zum Coach an der Uni Köln. Dieses zusätzliche Wissen führte dazu, dass sie heute wie erwähnt Menschen dazu verhilft, selber Moderator (-in) zu werden. Hier zeigt sie den Leuten, wie man frei moderiert, die Stimme entsprechend nutzt und wie man mit dem Teleprompter umgeht. Doch das ist nicht alles. In bestimmten Berufen braucht man einfach ein sicheres Auftreten und muss entsprechend seine Zuhörer mit der Stimme “fesseln”. Zum Beispiel bei Vorträgen. Kaum etwas ist einschläfender als eine monotone Stimme. Politiker werden diese Ausbildung z.B. auch brauchen können. Dazu schreibt Biggi auch Bücher. So auch das folgende Buch:





Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin

Biggi Lechtermann über den besten Freund des Menschen: Die Moderatorin Birgit Lechtermann beschreibt in ihrem Buch, dass ein Hund auch noch mehr kann, als nur Freude zu bringen. Ein Hund kann Begleiter, Flirtvermittler, Spürnase oder Lebensretter sein. Sie werden im Leben sehr vielseitig ausgebildet und eingesetzt. Dieses Buch ist eine Hommage an den Hund. Den ältesten und treuesten Freund des Menschen. Auch Kommentare von prominenten Menschen sind hier zu lesen, die ebenfalls einen Hund besitzen. Nette Anekdoten um ihre Lieblinge erzählen hier z.B. Barbara Becker, Erol Sander, Jürgen Drews, Birgit Schrowange, Ulli Potofski, Andrea Spatzek oder Götz Otto.

Hunde erschnüffeln Krebs. Sie sorgen dafür, dass Kinder bessere Schüler werden. Sie eignen sich als Flirtvermittler und sind effektiver als manches Online-Dating-Portal. Ein Hund bringt frischen Wind und Freude ins Heim. Seine Gesellschaft wirkt gegen Stress und Schmerzen effektiver als Medikamente. Man kann den Hund also als die beste Medizin bezeichnen. Die Autorin hat vor rund 25 Jahren die Zuneigung zum Hund entdeckt. In ihrem Buch erzählt sie vom Zusammenleben mit Hunden. Die eigenen Erfahrungen ergänzt sie mit wissenswerten Dingen rund um die Vierbeiner. Sie erzählt vom positiven Einfluss des Hundes auf den Alltag des Menschen und spricht damit vielen Hundeliebhabern aus dem Herzen. Das Buch enthält zudem zahlreiche Fotos.

Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin

Und wer wissen will, was Biggi selber über das Buch sagt, kann dies hier in der Aufzeichnung einer TV-Sendung erfahren.

Biggi über ihr Buch

Ein Hund kann sehr vieles. Mehr als manche Leute denken. Viele sehen Hunde nur, wenn sie von ihren Besitzern ausgeführt werden zum Spaziergang. Aber Hunde können viel mehr, als nur Gassi geführt werden. Zum Teil werden sie speziell ausgebildet. Zum anderen machen sie gewisse Dinge aber auch von selber oder merken auch von alleine, wenn etwas nicht stimmt. Man muss als Mensch nur die Reaktion des Hundes richtig deuten. Die Moderatorin Biggi Lechtermann hat in ihrem Buch Fakten zusammen getragen, die viele noch nicht wussten. So können Hunde z.B. Krebs “erschnüffeln” oder sie warnen bei Epileptikern vor einem bevorstehenden Anfall. Dies kann natürlich dazu führen, den Menschen zu helfen oder gar das Leben zu retten, wenn gewisse Dinge frühzeitig erkannt werden. Ein Hund kann dabei helfen.

Wir kennen ja zum Beispiel Hunde, die bei der Polizei als Drogenhunde ausgebildet werden oder verschüttete Menschen finden sollen. Ein Hund hat einen viel sensibleren Geruchssinn als der Mensch. Daher kann er auch Dinge vorzeitig finden und feststellen, bevor es der Mensch kann. Doch er kann dem Menschen auch als Gesellschafter nützen. Gerade ältere Menschen sind oft einsam, weil die Familie ihr eigenes Leben lebt. Mit einem Hund haben sie zum einen die Aufgabe, ihn zu versorgen, aber der Hund sorgt hier auch für Bewegung in Form von Spaziergängen. Nicht vergessen sollte man, dass der Mensch durch den Hund auch in Kontakt kommt mit anderen Menschen. Dies kann nicht nur wichtig sein für ältere Menschen, die einsam und alleine in ihrer Wohnung sitzen. Auch jüngere Menschen ziehen sich oft dermaßen zurück, weil sie gewisse Erfahrungen in ihrem Leben hatten, die nicht sehr schön waren. Über diese Dinge schreibt Biggi Lechtermann in ihrem Buch. Aber auch, welche Promis welchen Hund haben. Dies weiß man oft gar nicht. Aber auch Promis sind oft Hundebesitzer, weil sie die Vorteile erkannt haben oder einfach nur den Hund gerne haben. Promis mit ihren Hunden sind hier ebenfalls zu sehen.

Danke, Dog! Ein Hund ist die beste Medizin



LIZA KOS

Liza Kos macht Comedy. Dies macht sie sehr gut. Sie macht aber auch Musik. Sie Spielt selber auf der Gitarre und singt dabei Sie ist auch schon im Fernsehen damit aufgetreten Sie war schon zu sehen bei den Sendern MDR, BR, WDR oder ARD.

Ihre Songs schreibt sie selber. Ihr aktuelles Programm heißt "Was glaub ich, wer ich bin?!"

Aus Moskau kommend, kam sie mit 15 Jahren und mit ihren Eltern nach Deutschland. Sie lernte erfolgreich die deutsche Sprache. Ihr Herkunft lässt sie auch auf der Bühne in einigen Rollen mit einfließen, um sich in Deutschland zu integrieren ging sie eine Beziehung mit einem Türken ein und wurde Mitglied in einem Karnevalsverein in Aachen.


Auf der Bühne schlüpft sie in verschiedene Rollen und bedient auch bestimmte Klischees. Ihre Darbietungen bringt sie mit "trockenem Humor" auf die Bühne. Die Presse hat mal über sie geschrieben:
„Liza ist geschaffen für den Auftritt vor Publikum. Ihre herausragenden stimmlichen Fähigkeiten bilden das Gerüst für die Texte, die immer mit einem Augenzwinkern die Alltagsprobleme zwischen den Kulturen aufs Korn nehmen. Das gilt nicht nur für die herrlich komisch und pointiert vorgetragenen Lieder, sondern auch für die Wortbeiträge, bei denen sich sowohl Svetlana Kalaschnikova als auch Aynur immer wieder im deutschen Sprachdschungel verirren.“ (Aachener Zeitung, 2015)

In folgendem Link sieht man einen Ausschnitt von ihr auf der Bühne, wo sie auch ihre Herkunft gekonnt mit einfließen lässt.

Liza bei Nightwash

In diesem Ausschnitt sieht man auch sehr gut das musikalische Können von Liza. Als Folge singt sie nun auch für ein Musikprojekt. Weitere Infos auf:
Aliza Musik bei Facebook (öffentlich)

Mehr Infos über Liza auf ihrer Webseite


JENNY FEHRER

Jenny Fehrer wurde vor allem bekannt durch die Comedy Serie "Fat For Fun". Gemeinsam mit anderen Kollegen hat sie hier ganz normale Menschen auf der Straße oder in Geschäften / Lokalen veralbert. Darauf war die Serie ausgelegt.

Die Menschen, die dann reingelegt wurden, sahen natürlich verwundert aus, überrascht oder sonst was. Und dies war das erfolgreiche Konzept der Sendung.

Jenny Fehrer war ein Teil der Besetzung und hat somit auch wildfremde Menschen verblüfft. Jenny Fehrer ist 1986 geboren und misst eine Körpergröße von 1,60 m. Dennoch hat sie es "drauf", andere Leute an der Nase rum zu führen und beweist damit ihr schauspielerisches Talent.

Die Blondine hat schon einige Erfahrungen vor der Kamera gesammelt. So war sie nicht nur in der besagten Serie "Fat For Fun" aktiv, auch in vielen anderen Produktionen wie "Freundinnen durch Dick und Dünn", Köln 50667 oder "Willkommen bei Mario Barth".

Es gibt noch viel mehr Produktionen, wo sie schon mitgewirkt hat. Also ihre Erfahrung ist somit bemerkenswert hoch.

Mehr von Jenny Fehrer


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen